Home 
 Mannschaft 
 Ansprechpartner 
 Gesamtspielplan 
 Gesamtverein 



 Tabelle 
 Spielberichte 
 Spielplan 
 Statistik • Spiele 
 Statistik • Spieler 
 Scorerliste 



 Spielberichte 
 Spielplan 
 Statistik • Spiele 
 Statistik • Spieler 
 Scorerliste 



 Bilder 
 Gästebuch 
 Strafenkatalog 
 Sponsoren 
 Torclub 
 Verhaltenskodex 
 Impressum 
»Herzlich Willkommen !
Spielbericht: AUFSTIEG IN DIE KREISLIGA A 19.06.2017
TSV Baltmannsweiler – TV Hochdorf 4:2
Am vergangenen Samstag war es endlich soweit. Es kam zum Showdown. Es ging um den letzten Startplatz für die kommende Kreisliga A Saison zwischen dem B1-Vizemeister TSV Baltmannsweiler und dem A1-Relegisten TV Hochdorf. Nach einer spaßreichen und erfolgreichen Saison wollte der TSVB endgültig das Ticket lösen, um nach zwei Jahren Abstinenz wieder in die Kreisliga A zurückzukehren.

Vor knapp 500 Zuschauern machte der TSV Baltmannsweiler es besser wie im ersten Relegationsspiel gegen den TV Unterboihingen, wo man fast eine komplette Halbzeit verpennte.
Auf dem Rasenplatz des TV Nellingen nahm die Schurwaldelf den Kampf sofort an. Nach nur fünf Minuten spielte Müller Fabijan wunderbar frei. Der Torhüter der Hochdorfer konnte aber auf Kosten einer Ecke klären. Nach einem weiteren Eckball herrschte im Hochdorfer Strafraum das pure Chaos. Dabei schaltete Fabijan am Schnellsten und schob zur 1:0 Führung ein (8.Min.). Die Hochdorfer waren weiter verunsichert und leisteten sich viele Fehler im Aufbauspiel. Nachdem Müller die komplette Abwehr des Noch-A-Ligisten stehen ließ, war es erneut deren Torhüter, der einen weiteren Einschlag verhindern konnte. Nach etwa 15 Minuten entschied sich auch der TV Hochdorf am Spielgeschehen teilzunehmen. Einen super Schuss in Richtung rechten Winkel konnte der Baltimorener Keeper Schmid überragend zur Ecke klären. Hochdorf spielte nun immer wieder gute Pässe in die Spitze, sodass Schmid des Öfteren durch Verlassen des eigenen Tores Kopf und Kragen riskieren musste, um vor dem anlaufenden Stürmer an den Ball zu kommen. Im Anschluss an eine der vielen Rettungsaktionen lag Schmid verletzt am Boden. Den Gegner interessierte dies aber sonderlich wenig, sodass der TVH den Ball im leeren Tor zum 1:1 versenken konnte (21.Min). Die Hochdorfer, gepusht vom Ausgleichstreffer, hatten inzwischen das Spielgeschehen übernommen und überliefen in der 37.Minuten die komplette rechte Abwehrseite der Schwarz-Gelben und erzwangen mit Hilfe eines Eigentors des TSVBs den verdienten 1:2 Führungstreffer. Im Anschluss eröffnete sich ein regelrechter Schlagabtausch mit offenem Visier. Den besseren Ausgang dieser Phase erwischte die Schurwaldelf. Nach einer Sahneflanke von Fabijan netzte Schif per Kopf zum 2:2 Ausgleich ein (44.Min).

Wie schon in der ersten Halbzeit legte der TSV Baltmannsweiler wieder los wie die Feuerwehr. Erneut bediente der heute exzellent spielende Müller Fabijan, der eiskalt zum hochumjubelten 3:2 einnetzte (47.Min). Diesmal machten die Schwarz-Gelben nicht mehr denselben Fehler wie in Halbzeit Eins, als man den TVH die Spielkontrolle übernehmen ließ. Der Schock dann aber in der 66.Minute als Skandalspieler und Doppeltorschütze Fabijan innerhalb von 60 Sekunden mit Doppelgelb des Feldes verwiesen wurde. Aber auch mit dezimiertem Personal agierte die Schurwaldelf weiterhin selbstbewusst und ließ sich nicht aus dem Konzept bringen. Nach einem Konter konnte sich Hochdorf kurz vor dem Sechszehner nur noch mit einem Foul behelfen. Den folgenden Freistoß versenkte Jerkan mit einem strammen Schuss zum vorentscheidenden 4:2 (72.Min). Die restlichen Minuten bis zum Schlusspfiff lief der TVH hoffnungslos gegen das Baltimorener Bollwerk an.

Mit dem Schlusspfiff brachen dann beim TSV Baltmannsweiler alle Dämme über den verdienten Aufstieg in die Kreisliga A. Nach einer superintensiven und erfolgreichen Saison feierten die Jungs mit ihren einzigartigen Fans noch bis in die frühen Morgenstunden. Wie heißt es doch so schön: „Schwarz und Gelb, wir sind das geilste Team der Welt“.

Hiermit möchten wir uns noch bei einigen wichtigen Personen bedanken, die uns auf dem Weg zum Wiederaufstieg begleitet haben. Ein großer Dank geht an unseren Trainer Stephan Bender, der uns Woche für Woche mit intensiven Trainings für jedes Spiel optimal vorbereitet und motiviert hat. Deshalb danken wir auch seiner Familie, die ihrem Trainer so viel Freiraum gibt. Einen großen Anteil am Wiederaufstieg hatten auch Spielleiter Michi Maier, sowie Abteilungsleiter Karl-Heinz Neef und dessen Stellvertreter Ernst Heck. Sie ermöglichten es, den Spielbetrieb am Laufen zu halten oder kümmerten sich darum, dass verletzte Spieler die bestmögliche Betreuung und Versorgung bekamen. Außerdem hielten sie uns auch in schwierigen Zeiten immer den Rücken frei. Wir verneigen uns außerdem bei unserem Top-Torjäger Marc Haidle, der auch in dieser Saison mit seinen zahlreichen Toren maßgeblich am Aufstieg beteiligt war. Nach vielen aktiven Jahren und 148 Toren in 249 Spielen wünschen wir Marc nach seinem letzten Spiel alles Gute für die Zukunft. Zu guter Letzt bedanken wir uns bei den besten Fans, die man sich nur vorstellen kann. Durch eure zahlreiche Unterstützung bei Auswärtsspielen fühlte sich jedes Spiel wie ein Heimspiel an. Wir sind uns sicher, dass ohne euch dieser Aufstieg niemals möglich gewesen wäre. Und wir sind fest davon überzeugt, dass ihr uns auch in der kommenden Spielzeit anfeuern werdet. In diesem Sinne wünschen wir allen einen schönen Saisonausklang in bester Erinnerung an einen super schönen Tag.

Aufstellung:
Schmid-Hieber-Pfeiler-Schrag-N.Kronberger-Veser-Hörz-Fabijan-Jerkan-Müller-Schif

Tore:
1:0 Fabijan (8.Min)
1:1 Grambole (21.Min)
1:2 ET (37.Min)
2:2 Schif (44.Min)
3:2 Fabijan (47.Min)
4:2 Jerkan (72.Min)

Auswechslungen:
Heck für Veser (46.Min)
Haidle für Schif (46.Min)
Halbgebauer für Hörz (60.Min)
Neef für Jerkan (80.Min)

Gelbe Karten:
Pfeiler
Halbgebauer
Hieber
Schrag

Gelb-Rote Karten:
Fabijan


C.Jerchel
Aufstieg!!!!!! 18.06.2017
Der TSV ist wieder da!!!!!!
4:2 Sieg gegen den TV Hochdorf im entscheidenden Relegationsspiel

#Schurwaldelf
#BlackAndYellow
#EinTeamEinZiel
#BaldeIsBack
#AdeKreisligaB
#GefeiertHabenWirSchonImmer
#JetztHabenWirAuchNochEinGrundDazu
#UnsereFansSindDieBesten
#IhrMachtJedesAuswärtsspielZuEinemHeimspiel
#EinDankAnDieWeißbierlounge
#HeldenDerKreisliga
#MalleWirKommen
Spielbericht 1.Relegationsspiel 13.06.2017
TSV Baltmannsweiler – TV Unterboihingen 3:1

Zum ersten Relegationsspiel traf der TSV Baltmannsweiler auf dem Rasenplatz Esslingen/Zell auf den TV Unterboihingen, der im letzten Ligaspiel seinen Gegner TV Hochdorf II noch mit 9:0 vom Platz fegen konnte. Das letzte Aufeinandertreffen zwischen dem TSVB und dem TVU endet übrigens mit 1:1 Unentschieden.

Der TVU Unterboihingen fand besser in die Partie und ließ den Ball gut in den eigenen Reihen laufen. Der TSV Baltmannsweiler allerdings war wie gehemmt. Im Spielaufbau kam es zu vielen Fehlpässen. Außerdem fehlte es an Laufbereitschaft und Zweikampfstärke. Die Unterboihinger hingegen spielten gut zusammen und profitierten von einem Fehlpass der Baltimorener und gingen in der 12.Minute mit 0:1 in Führung. Baltmannsweiler schaffte es dann doch einen vernünftigen Angriff zu starten, der auch gleich brandgefährlich wurde. Hörz scheiterte aus wenigen Metern freistehend am gegnerischen Torhüter und hätte das 1:1 erzielen müssen. Unterboihingen war aber in der Folge wieder drückend überlegen und hatte zwei weitere Hochkaräter um das Ergebnis nach oben zu schrauben. Der Schurwaldelf gelang dann aber doch noch vor der Halbzeit der Lucky-Punch. Ein schlecht getretener Freistoß von Jerkan rutschte dem Unterboihinger Torhüter durch die Hosenträger zum schmeichelhaften 1:1-Ausgleich (45.Min).

In der zweiten Halbzeit kam nach etwas Anlaufzeit endlich der TSV Baltmannsweiler in die Gänge. Durch mehr Ballbesitz und Ballsicherheit ließ man die Unterboihinger endlich laufen. Auch offensiv setzte Baltmannsweiler jetzt viel deutlichere Akzente. Nach einem Freistoß scheiterte Saine mit einem Lattenkracher am Führungstreffer. Allerdings wurde in derselben Aktion ein Foulspiel an Schif begangen, so dass die Gelb-Schwarzen einen Strafstoß zugesprochen bekamen. Diesen verwandelte Jerkan sicher zum 2:1 im linken unteren Eck (70.Min/FE). Der TVU löste in der Folge seine Defensive nach und nach auf und versuchte mit aller Macht den Ausgleich zu erzielen. Allerdings stand die Abwehr in der zweiten Halbzeit sattelfest, so dass kaum Gefahr auf das Baltimorener Gehäuse zukam. Offensiv kreierte der TSVB weiter Chance um Chance. Die Vorentscheidung der Partie erzielte Schif in der 81.Minute zum hochumjubelten 3:1. Mit diesem Sieg macht der TSV Baltmannsweiler einen wichtigen Schritt in Richtung Kreisliga A. Bereits am kommenden Samstag kommt es dann zum Endspiel gegen den TV Hochdorf. Wir freuen uns wieder auf die zahlreiche Unterstützung unserer Zuschauer um mit euch das gemeinsame Ziel Kreisliga A zu erzwingen.

Aufstellung:
Schmid-Hieber-Pfeiler-Schrag-N.Kronberger-Veser-Hörz-Fabijan-Jerkan-Müller-Schif

Tore:
0:1 Herget (12.Min)
1:1 Jerkan (45.Min)
1:2 Jerkan (70.Min/FE)
1:3 Schif (81.Min)

Auswechslungen:
Saine für Müller (59.Min)
Neef für Fabijan (80.Min)
Brasch für Schrag (83.Min)
Jerchel für Hörz (90.Min+3)

Gelbe Karten:
Hörz
Müller
Saine

Vorschau Relegationsfinale:
Sa., 17.06. TSVB – TV Hochdorf 17:00 Uhr (Rasenplatz TV Nellingen)

C.Jerchel
TSV Baltmannsweiler - TV Unterboihingen 3:1 10.06.2017
Mit einer überzeugenden zweiten Halbzeit konnte der TV Unterboihingen mit 3:1 besiegt werden. Nun wartet der TV Hochdorf nächste Woche im Finale um den Aufstieg in die Kreisliga A in Nellingen auf uns.

Tore:
2x Jerkan
1x Schif
Neue Bilder online!! 08.06.2017
Die Bilder vom Elfmeterturnier sind online!!!   [Bilder]
1.Relegationsspiel zum Aufstieg in die Kreisliga A 06.06.2017
Nach einer starken Saison und dem erreichen der Vizemeisterschaft geht es nun in die Relegation zum Aufstieg in die Kreisliga A. Gegner im ersten Spiel ist der TV Unterboihingen. Gespielt wird auf dem Rasenplatz in Esslingen Zell.

Kommt nach Zell und unterstützt uns wieder mal zahlreich bei diesem wichtigen Spiel !!!!!

Anpfiff ist am Samstag, den 10.6. um 17 Uhr in Zell.

#schurwaldelf #hope #relegation #blackandyellow #waytonellingen

   [zur Begegnung]
Spielbericht der 1.Mannschaft 06.06.2017
TSV RSK Esslingen II - TSV Baltmannsweiler  1:0

Zum heutigen Spiel war man beim Tabellendritten, dem RSK Esslingen II, zu Gast.

Die Esslinger kamen spielerisch, aber auch kämpferisch, besser in die Partie und gewannen den Großteil der zweiten Bälle. Baltmannsweiler fand durch viele ungenaue Päs...   [weiterlesen]
Spielbericht der 1.Mannschaft 06.06.2017
TSV Baltmannsweiler - TSV Sielmingen II  3:0

Gegner nicht angetreten   [weiterlesen]



 Saison 06/07 
 Saison 07/08 
 Saison 08/09 
 Saison 09/10 
 Saison 10/11 
 Saison 11/12 
 Saison 12/13 
 Saison 13/14 
 Saison 14/15 
 Saison 15/16 



 Login Redakteure